Slider

DJK Schwimmwochenende - Uebach-Palenberg

ein Bericht von Marie TimmersGruppe Werden 2

Am Freitag den 31. Januar 2020 sind wir in Übach-Palenberg, ein Ort in der Nähe von Aachen,             
in unserer Unterkunft der Schwimmsportschule des Westdeutschen Schwimmverbandes angekommen.

Sophia, Yara und ich Marie sind mit Sophias Vater gekommen. Benjamin und Antonia mit Kathi. Helge ist direkt von der Arbeit gekommen.
Wir haben danach das Gebäude betreten. Dort wurden wir in einen Raum geführt wo viele Tische und Stühle gab. Helge und Kathi haben dann auf die Zimmer aufgeteilt.
Die Übungsleiter waren die, die mit uns das Schwimmtraining gemacht haben.
Antonia und Yara waren auf einem Zimmer. Sophia und ich hatten ein Zimmer. Benjamin war alleine auf einem Zimmer.
Zuerst sollten wir unsere Betten beziehen und anschließend wieder hinunter wo wir am Anfang waren. Der Raum war unser Versammlungsraum.
Um 18:15 Uhr hatten wir Abendessen. Danach um 19:15Uhr sollten wir unsere Schwimmsachen anziehen und ins Bad gehen.
Als wir aus dem Becken heraus waren, war es 20:15 Uhr. Nach dem Schwimmen waren wir auch schon ganz müde und sind schnell eingeschlafen.

Am nächsten Morgen wurden die Kinder von den Übungsleitern geweckt.
Um 8:15Uhr gab es Frühstück. Als wir danach Alle in der Sporthalle um 9:15 Uhr waren, waren manche noch sehr müde.

Um 10:00Uhr hatten wir Training. Das Schwimmen ging 1 Stunde und 30 Minuten

Um 12:15 Uhr haben wir Mittag gegessen. Anschließend haben wir etwas über Sporternährung,
Handy, Doping und noch viel mehr gelernt. Danach gab es eine Zwischenmahlzeit.

Um 15:45 Uhr hatten wir wieder Training. Dieses mal auch wieder 1 Stunde und 30 Minuten.Schwimmhalle 2
Um 17:40 knapp eine halbe Stunde nach dem Schwimmtraining sollten wir alle in die Sporthalle.
Danach um 18:15 Uhr gab es ein Abendessen

Von 19:30 bis 21:00 Uhr haben wir Sportspiele in der Turnhalle gemacht zum Beispiel Hühnerball.

Am Sonntag wurden wir früh geweckt. Gefrühstückt haben wir dann um 8:15 Uhr. Danach war um um 9:15 Uhr wieder in die Sporthalle für den Morgenimpuls. Im Anschluss sollten wir in 15 Minuten die Zimmer räumen. Dann sind wir wieder in die Turnhalle gegangen und haben Hantelübungen gemacht. Um 10:00Ühr hatten wir bis 11:15Uhr Schwimmunterricht.. Danach gab es Mittagessen.

Nach dem Mittagessen waren wir im Seminarraum. Dort haben wir uns verabschiedet. Um 13:30 Uhr war unsere Heimreise. Zurück nach Essen hat Kathi Sophia und mich mitgenommen. Benjamin, Antonia und Yara sind mit Helge gefahren.

Das Wochenende war schön aber auch sehr anstrengend.

Marie Timmers
Teilnehmerin Aktive

 

Seite 1 von 23